Dienstag, 4. Dezember 2018

Mieterhaushalte laut Studie zufrieden

„Trotz aller Diskussionen um die Mietpreisbremse sind in Deutschland nur 19 Prozent der in einer Erhebung befragten Mieter unzufrieden über die Höhe der Miete“, erklärt Kommunikationsexperte Michael Oehme. Insgesamt 58 Prozent aller Mieter beurteilen die Höhe ihrer Miete als angemessen, elf Prozent schätzen sie sogar als gering oder sehr gering ein. Das ergab der Servicemonitor Wohnen 2018, eine repräsentative Umfrage des unabhängigen Beratungsunternehmens Analyse & Konzepte. Für die Studie waren 1.000 Mieterhaushalte in ganz Deutschland befragt worden. Private Wohnungsanbieter schnitten dabei etwas schlechter ab als Wohnungsbaugesellschaften.  „Den Mietern war gemäß dieser Befragung auch wichtig, wie die Leistungen der Vermieter aussahen, so beispielweise im Hinblick auf die Pflege bzw. Instandhaltung der Wohnung. Hier konnten private Anbieter besser abschneiden als Wohnungsbaugesellschaften“, so Michael Oehme. 

Keine Kommentare:

Kommentar posten