Donnerstag, 6. Dezember 2018

Proteste in Frankreich eskalieren: Regierung stoppt Steuererhöhungen für Diesel und Benzin

Die französische Protestbewegung der Gelben Weste hat die Regierung dazu veranlasst, die ursprünglich zum 1. Januar angekündigte Erhöhung der Ökosteuer verschieben. Nachdem die Proteste am Wochenende in Paris eskaliert waren, hofft die Regierung nun auf Beruhigung. Sogar eines der wichtigsten nationalen Denkmäler, der Triumphbogen im Herzen Paris, wurde bei den heftigen Ausschreitungen beschädigt. Beobachter und Medien sprachen von „bürgerkriegsähnlichen Zuständen“. Die „Gelben Westen“ fordern unterdessen breite Steuersenkungen sowie die Erhöhung von Löhnen und Renten, um den Franzosen wieder ein menschenwürdiges Leben zu gewährleisten. Die gegen Macron gescheiterte Rechtspopulistin Marine Le Pen gieß zudem auch noch Öl ins Feuer, in dem sagte, die Regierung des Präsidenten zeige Verachtung gegenüber den Franzosen. Protestiert wird auch gegen die Reformpolitik des Präsidenten Macron. 

Keine Kommentare:

Kommentar posten