Dienstag, 24. Januar 2017

Public Relations (PR) soll beeinflussen

Im Beitrag http://pressearbeit-oehme-friedberg-michael.blogspot.ch/2017/01/schlafen-mittelstaendler-immer-noch-beim-Thema-Social-Media-und-Web-Marketing.html hatten wir die Lanze für die aus unserer Sicht immer professionellere Arbeit selbst in mittelständischen Unternehmen gebrochen. Dabei verschwimmen aus unserer Sicht die Bereiche Kommunikation, PR, Vertrieb und Marketing zusehends, auch wenn einige Privilegierte an ihrem Pöstchen festhalten. Warum ist das so?

Der Kunde ist der Kunde ist der Kunde ...

Nein, wir leiden nicht unter Alzheimer. Wir meinen das wirklich so. Denn egal wie Sie das Kind nennen, unter dem Strich besteht erfolgreiche PR (als Überbegriff) darin, den Kontakt zum Kunden herzustellen, Multiplikatoren für die Verbreitung von Informationen zu nutzen, Meinungen zu formen und zu „manipulieren“ (wir sind uns der Verwendung dieses Wortes schon bewusst), um letztendlich, Sie merken es schon, mehr Kunden zu finden, zu gewinnen und diese letztendlich auch zu halten. Letztendlich sollte der Vertriebschef eines Unternehmens auch diese Einstellung tragen und umsetzen – im Zweifel wird es ihm spätestens sein Chef danken.    

Mediamix angestrebt

Und eben weil der Kunde bei einem erfolgreichen Unternehmen im Mittelpunkt steht, ist auch die Wahl der Maßnahmen dieser Herausforderung unterzuordnen. Mit anderen Worten: Wenn Sie aufgrund Ihres Produktes eher in der Zielgruppe der Jüngeren unterwegs sind, sollten Sie vielleicht eher über Maßnahmen im Social Media Bereich nachdenken. Wenn Sie Produzent eines besonderen Produktes im industriellen Fertigungsbereich sind, sollte man über Beiträge in Fachmagazinen und die Teilnahme an Kongressen nachdenken. Sie merken schon, die Wahl der Mittel richtet sich ganz danach aus, wie Sie Ihre Zielgruppe am besten erreichen. Daher halten wir es auch für sinnvoll, neben eigenen Mitarbeitern mit spezialisierten Agenturen zusammen arbeiten, die ihre Produkte und Dienstleistungen kennen und wortgewandt an die richtige Zielgruppe kommunizieren.

Keine Kommentare:

Kommentar posten