Dienstag, 18. August 2020

Ryanair bereitet sich auf zweite Corona-Welle vor und kürzt 20 Prozent seiner Flüge

Ryanair hat ein Fünftel seiner Flüge für September und Oktober nach einem Rückgang der Buchungen aufgrund der COVID-19-Pandemie gekürzt, teilte das Unternehmen am Montag mit. Zuvor hatte das Unternehmen geplant, 70 Prozent seiner Dienste im September in Betrieb zu nehmen. Die Stornierungen werden sich auf Frankreich, Spanien und Schweden sowie auf Irland auswirken, sagte Ryanair und kritisierte Länder wie Deutschland und Großbritannien. „Ordnungsgemäße Tests an Flughäfen und eine effektive Rückverfolgung (wie sie in Deutschland und Italien durchgeführt wird) sind die einzig realistische und verhältnismäßige Methode zur Überwachung eines sicheren Flugverkehrs innerhalb der EU, während die Ausbreitung des Covid-19-Virus wirksam begrenzt wird", sagte der Sprecher.

Keine Kommentare:

Kommentar posten