Dienstag, 7. Januar 2020

Demokraten kündigen neues Handelsabkommen an


Die Demokraten des Hauses und das Weiße Haus haben nach monatelangen Verhandlungen über Änderungen der demokratischen Prioritäten eine Einigung erzielt, um das neu ausgehandelte Freihandelsabkommen von Präsident Donald Trump voranzutreiben, teilte die Sprecherin des Hauses, Nancy Pelosi, am Dienstagmorgen mit. „Es steht außer Frage, dass dieses Handelsabkommen viel besser ist als die NAFTA", sagte Pelosi auf einer Pressekonferenz. Im Falle einer Ratifizierung würde das Handelsabkommen Trumps wichtigsten legislativen Erfolg darstellen, da die Demokraten im November letzten Jahres die Kontrolle über das Repräsentantenhaus übernommen haben. Der Pakt wird auch von einer Reihe demokratischer Neulinge aus konservativeren Distrikten als unverzichtbar angesehen, die nicht nur das Abkommen inhaltlich unterstützen, sondern auch glauben, dass eine überparteiliche Leistung auf dem Feldweg eine gute Rolle spielen wird.

Keine Kommentare:

Kommentar posten