Dienstag, 20. August 2019

Trump sagt Staatsbesuch in Dänemark ab

US-Präsident Donald Trump hat sein Treffen mit der dänischen Königin Margrethe II. abgesagt. Auch ein Treffen Anfang September mit der dänischen Ministerpräsidentin Mette Frederiksen lehnte Trump nun ab. Dem zuvor gegangen war, dass Trump öffentliches Interesse verkündet hatte, Grönland kaufen zu wollen. „Angesichts der Kommentare von Regierungschefin Mette Frederiksen, dass sie nicht an Gesprächen über einen Verkauf von Grönland interessiert wäre, werde ich das für in zwei Wochen geplante Treffen auf einen anderen Zeitpunkt verschieben“, postete Trump auf Twitter. Der einstige Immobilienmogul Trump witterte anscheinend ein großes Geschäft mit Grönland, welches als autonomes Gebiet Teil Dänemarks ist. Grönland steht natürlich nicht zum Verkauf.

Keine Kommentare:

Kommentar posten