Donnerstag, 11. Oktober 2018

UN-Bericht: Klimabedingte Naturkatastrophen nehmen immer weiter zu

Nach aktuellen Angaben des UN-Büro für Katastrophenvorsorge (UNISDR) in Genf nehmen klimabedingte Naturkatastrophen enorm zu. Dazu gehören Überschwemmungen, Stürme, Hitzewellen, Dürren und Waldbrände, heißt es in dem UN-Bericht. Diese hätten in den vergangenen 20 Jahren doppelt so hohe Schäden verursacht wie in den 20 Jahren davor. UNISDR spricht von „alarmierenden Zahlen“. Die Summe der Schäden betrug in dem Zeitraum 2,9 Billionen Dollar, verglichen mit 1,3 Billionen in den 20 Jahren zuvor. Die Zahl dürfte laut UN-Bericht sogar noch höher liegen, da viele Katastrophen noch nicht ausgewertet wurden. 

Keine Kommentare:

Kommentar posten