Donnerstag, 4. Oktober 2018

Erneuter Hackerangriff bei Facebook

Beim weltgrößten Online-Netzwerk Facebook kam es erneut zu einem Hackerangriff. Diesmal sollen rund 50 Millionen Nutzer betroffen sein. Laut Facebook sei die Schwachstelle bereits geschlossen. Das Unternehmen erklärte, die Hacker hätten eine Sicherheitslücke für sich genutzt, nämlich die Funktion sich sein Profil aus der Sicht anderer Nutzer anzeigen zu lassen. Vorerst kann man diese Option nicht mehr nutzen. „Für Facebook ist dies ein schlechter Zeitpunkt, da sich das Unternehmen gerade noch von seinem Datenskandal mit Cambridge Analytica zu erholen versucht“, so Kommunikationsexperte Michael Oehme. 

Keine Kommentare:

Kommentar posten