Donnerstag, 9. August 2018

So viel Wohnraum wie nie


Das Angebot an Wohnraum ist in den vergangenen Jahren gewachsen, der Bedarf aber auch“, erklärt Michael Oehme. Fakt ist: Wie das Staistische Bundesamt in Wiesbaden mitteilt, ist die Zahl der Wohnungen auf knapp 42 Millionen gestiegen. Das sind 3,7 Prozent mehr als noch in 2010. „Die Bürger haben dabei immer mehr Wohnraum zur Verfügung“, so Oehme. So wuchs die durchschnittliche Wohnfläche pro Einwohner - ebenfalls seit 2010 - um 3,3 Prozent auf jetzt 46,5 Quadratmeter.

Keine Kommentare:

Kommentar posten