Donnerstag, 21. Juni 2018

Michael Oehme: Israelische Raketen treffen Flughafen in Damaskus


Laut Medienberichten der syrischen staatlichen Nachrichtenagentur sind zwei israelische Raketen in der Nähe des Flughafens Damaskus eingeschlagen. Die israelische Armee wollte damit die libanesische Hisbollah-Miliz in Syrien treffen – die Luftabwehr konnte die Geschosse nicht abfangen. „Israel sieht eine Bedrohung, da der Iran mit seinen Verbündeten in Syrien präsent ist“, erklärt Michael Oehme. Ziel der Attacke war ein Waffenlager der libanesischen Hisbollah-Miliz – zu einer größeren Explosion kam es jedoch nicht.

Keine Kommentare:

Kommentar posten