Donnerstag, 15. Juni 2017

Michael Oehme: Schießerei im Ruhrgebiet wirft Fragen auf

Bei einer gewaltsamen Auseinandersetzung und Schüssen im Ruhrgebiet wurden vier Personen verletzt. Die Polizei fahndet nach den Beteiligten und warnt davor, dass die Gesuchten noch bewaffnet sein könnten. Der Streit entfachte wohl zwischen zwei befeindeten Gruppen. Insgesamt sollen 20 Personen involviert sein.

Keine Kommentare:

Kommentar posten