Donnerstag, 22. Juni 2017

Michael Oehme: Warum Angela Merkel eigentlich nicht auf Altkanzler Kohls Trauerfeier sprechen sollte

Ginge es nach dem Willen von Maike Kohl-Richter, die Witwe des vergangene Woche verstorbenen Altkanzlers Helmut Kohl, sollte Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) nicht bei der Trauerfeier sprechen. Demnach soll sie eher an den ungarischen Ministerpräsidenten Viktor Orbán gedacht haben, welcher bekanntlich zu den größten Gegnern von Merkels Flüchtlingspolitik gehört. Nun werden neben Merkel EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker sowie der ehemalige US-Präsident Bill Clinton sprechen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten