Mittwoch, 18. September 2013

Pressearbeit Michael Oehme: Alternative Investments bei Institutionellen Investoren gefragt


Alternative Investments sind deutlich stärker in den Portfolien deutscher institutioneller Anleger vertreten als bislang angenommen. Dies ist das Ergebnis des ersten BAI Investor Survey. Danach haben 60 Prozent der befragten Großinvestoren an, ihre Investitionen in den kommenden 12 Monaten deutlich ausbauen zu wollen. Dabei seien insbesondere die Punkte Risikostreuung durch Diversifikation wichtig sowie die unverkennbare Chance, mit diesen Anlagen höhere Renditen erzielen zu können.

Keine Kommentare:

Kommentar posten