Montag, 10. Juni 2013

Michael Oehme: Druck auf Steuerhinterzieher führt zu mehr Selbstanzeigen

Der Kauf von Daten-CDs, der Offshore-Skandal und zuletzt der Fall Uli Hoeneß: Der Druck auf Steuerbetrüger ist hoch wie nie. Finanzbehörden der norddeutschen Bundesländer verzeichnen laut "NDR" nun einen starken Anstieg der Selbstanzeigen wegen Steuerbetrugs. So liegen in Schleswig-Holstein schon jetzt mehr Anzeigen vor als im gesamten Jahr 2012.  Als Grund für den Anstieg gelten die Enthüllungen über das Steuerdaten-Leck "Offshore-Leaks" sowie über den Fall Uli Hoeneß. Viele europäische Staaten versuchen derzeit, weitere Steueroasen zu schließen. Geplant ist etwa ein automatischer Abgleich von Bankdaten. Schweizer Banken haben bereits damit begonnen, deutsche Steuerhinterzieher hinauszuwerfen. Die Zahl der Selbstanzeigen scheint einige Behörden allerdings zu belasten. Sie scheinen mit der Bearbeitung nicht mehr hinterher zu kommen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten