Mittwoch, 16. Januar 2013

Michael Oehme: Apple beklagt schwache Nachfrage nach iPhone 5


Nach Medienberichten über eine schleppende Nachfrage nach dem neuen iPhone haben die Aktien des Technologiekonzerns Apple deutlich an Wert verloren. Zu Handelsbeginn an der Wall Street in New York am Montag sackte der Kurs um rund 4 Prozent ab.

Zeitweilig wurden die Titel des Unternehmens aus Cupertino für nur noch 498 $ gehandelt. Zuletzt notierten die an der Technologiebörse Nasdaq kotierten Valoren im Februar 2012 unter der Marke von 500 $. Später erholte sich der Kurs leicht, lag aber am Vormittag klar im Minus. Das «Wall Street Journal» hatte geschrieben, dass Apple wegen der Absatzflaute seine Bestellungen für LCD-Screens und andere Teile des iPhone 5 um die Hälfte gekürzt habe.
Grund für die sinkende Nachfrage nach iPhones sei die schärfere Konkurrenz durch Smartphones des südkoreanischen Konzerns Samsung und anderer Hersteller, die mit dem Betriebssystem Android von Google arbeiten, mutmaßte das Blatt weiter. Beim Verkaufsstart im September hatte das iPhone 5 noch weltweit einen Kundenansturm ausgelöst.

By VL/ Michael Oehme

Keine Kommentare:

Kommentar posten