Donnerstag, 5. November 2020

Wien: Vier Menschen bei Terroranschlag getötet

Bei einem Terroranschlag in Wien am späten Montagabend wurden vier Menschen getötet, und ein Verdächtiger wurde ebenfalls von der Polizei erschossen. Der Angriff passierte, als die Bewohner die letzte Nacht genossen, bevor die österreichische Hauptstadt mit dem Lockdown startet. Innenminister Karl Nehammer sagte am Dienstag, dass zwei Männer und zwei Frauen an ihren Verletzungen gestorben sind. Ein mutmaßlicher Angreifer, der ein Sturmgewehr und eine gefälschte Selbstmordweste trug, wurde ebenfalls von der Polizei erschossen. Die Behörden prüfen immer noch, ob es insgesamt mehr Verdächtige gibt. Österreichs Bundeskanzler Sebastian Kurz bezeichnete den Vorfall als einen verabscheuungswürdigen Terroranschlag.

Nehammer forderte die Wiener auf, drinnen zu bleiben und die Innenstadt zu meiden, und ermutigte die Eltern, ihre Kinder am Dienstag nicht zur Schule zu schicken. Er sagte auch, dass der am Montagabend getötete Angreifer Sympathien mit dem Islamischen Staat hatte

Keine Kommentare:

Kommentar posten