Donnerstag, 10. November 2016

Skurrile Wahlmethoden

Passend zur US-Wahl macht Michael Oehme auf eine skurrile Art zu wählen aufmerksam: So hat der derzeit einzige US-Astronaut aus dem All gewählt. Shane Kimbrough befindet sich derzeit nämlich an Bord der Internationalen Raumstation ISS und hat seine Stimme für Trump oder Clinton bereits elektronisch abgegeben – so teile es die NASA mit. Seit 1997 können Astronauten, die ihren Wohnsitz in Texas haben, eine solche Stimme abgeben.

Keine Kommentare:

Kommentar posten