Donnerstag, 9. Juli 2020

Nobelpreismuseum eröffnet mit Ausstellung zum Thema Viren und Pandemien

Bei der Wiedereröffnung des schwedischen Nobelpreismuseums wird eine aktuelle Ausstellung gezeigt. Ansteckend“ befasst sich mit den Themen Viren und Pandemien, nachdem die Sperrung des Coronavirus das Museum im März geschlossen hatte. Das Museum wird zum ersten Mal seit Mitte März wieder für die Öffentlichkeit geöffnet und zeigt, wie Menschen im Laufe der Geschichte vor Herausforderungen beim Verstehen, Verwalten und Bekämpfen von Viren standen. Da wir das Nobelpreismuseum sind, möchten wir auch vermitteln, dass die Menschheit in verschiedenen Krisenzeiten die Fähigkeit hatte, Lösungen zu überwinden und zu finden und eine Botschaft der Hoffnung zu vermitteln.“ 

Keine Kommentare:

Kommentar posten