Donnerstag, 2. Mai 2019

Zinscap-Finanzierungen von BGH kritisiert

 „Nach Auffassung von Verbraucherschützern kommen die Kunde von sogenannten Zinscap-Finanzierungen nicht immer gut weg“, erklärt Michael Oehme. Bei diesen Finanzierungen zahlt der Kunde bei Beginn der Laufzeit zusätzlich eine gewisse Summe, damit die Belastung selbst bei hohen Zinsen eine festgeschriebene Obergrenze nicht übersteigt. Im konkreten Fall wurde die Gebühr sofort fällig. Selbst dann, wenn der Kunde das Darlehen vorzeitig ablöst. Das sahen die BGH-Richter nicht als angemessen an.

Keine Kommentare:

Kommentar posten