Dienstag, 22. Mai 2018

ZDF wegen Royal Wedding massiv unter Kritik


Das ZDF ist wegen seiner Berichterstattung über die Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle stark in Kritik geraten. Aufgrund einiger Formulierungen während des Medienereignisses am Samstag verschärfte sich der Vorwurf wegen Sexismus und Rassismus. Im ZDF wurde die royale Traumhochzeit von rund sechs Millionen Menschen verfolgt. So wurden die afroamerikanischen Wurzeln, im ZDF als „exotisch“ bezeichnet, immer wieder von den ZDF-Kommentatoren thematisiert.

Keine Kommentare:

Kommentar posten