Dienstag, 20. März 2018

Zeit für den Frühjahrsputz!

„Im Laufe des Winters können sich schwarze Schimmelflecken in den eigenen vier Wänden gebildet haben. Dies gilt es zu prüfen und beim Frühjahrsputz zu entfernen“, rät Michael Oehme. Für glatte Materialien wie Metall, Keramik, Glas oder lackiertem Holz genügt oft das Verwenden eines Schwammes mit herkömmlichen Haushaltsreiniger. Hingegen sollten poröse Flächen mit einem 70- bis 80-prozentigen Ethylalkohol behandelt werden, im Supermarkt als Brennspiritus erhältlich. „Hat der Schimmel aber bereits Tapeten und Silikonfugen befallen, sollte ein Experte herangezogen werden“, so Oehme.

Keine Kommentare:

Kommentar posten