Dienstag, 28. April 2015

Michael Oehme / Pressearbeit Schweiz: Bank of Japan bleibt Geldpolitik treu

Japans Zentralbank hat offensichtlich nicht vor seine Geldpolitik zu verändern und lässt dementsprechend die Geldschleusen weit geöffnet und setzt den massiven Ankauf von Staatsanleihen unverändert fort. Demnach hat die drittgrößte Volkswirtschaft der Welt ihre moderate Erholung fortgesetzt. Ziel der Bank of Japan (BoJ) ist es, die Wirtschaft ankurbeln sowie die Inflation anheizen. Japan hatte jahrelang unter einer Deflation mit stetig fallenden Preisen gelitten und strebt nun ein Inflationsziel von zwei Prozent an.

Keine Kommentare:

Kommentar posten